“Wider den tierischen Ernst 2014″ 17.2.2014

Montag, 17. Februar 2014
21:15

TV-Tipp: “Wider den tierischen Ernst 2014″ heute, am Montag, 17.2.2014, um 21:15 Uhr im Ersten

Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins mit der Verleihung des Ordens “Wider den tierischen Ernst” an Christian Lindner

Nun ist es endlich wieder soweit: Auch 2014 verbindet der Orden “Wider den Tierischen Ernst” als karnevalistische Traditionsveranstaltung politische Redner in der Bütt mit Aachener Heimatgefühl, Comedy und Karneval.

Und es geht wieder närrisch zu auf der Festsitzung des Aachener Karnevalsvereins (AKV) bei der Verleihung des 64. Ordens “Wider den tierischen Ernst”: Der neue FDP-Vorsitzende Christian Lindner erhält 2014 den Ritterschlag durch AKV-Präsident Dr. Werner Pfeil.

Obwohl oder vielleicht gerade weil seit der letzten Bundestagswahl in der außerparlamentarischen Opposition, nimmt der Politiker die Ehrung im Aachener Narrenkäfig im Rahmen der Ordensverleihung persönlich in Empfang. “Humor und Menschlichkeit im Amt” sind Voraussetzung für den Ritterschlag, der als wohl außergewöhnlichster Orden nicht für, sondern gegen etwas verliehen wird.

Neben dem AKV-Präsidenten und seinem Kollegen Rolf Gerrards wird auch Moderator und ARD-Tagesschau-Sprecher Jens Riewa wieder durch die Festsitzung im Aachener Eurogress führen. Die politische Rede im karnevalistischen Umfeld und das “Öcher Flair” sind von jeher Markenzeichen und Unikat der Ordensverleihung.

Deshalb dürfen wir uns auf Größen des politischen Tagesgeschäfts wie Markus Söder, Christine Lieberknecht oder Friedrich Merz freuen. Die Moderatoren begrüßen außerdem prominente Gäste wie Philipp zu Guttenberg, die Comedians Guido Cantz, Ingo Appelt, Jörg Knör und Ingolf Lück als “Kaiser Karl”, sowie den Ordensträger des vergangenen Jahres und Bundesvorsitzenden der Grünen: Cem Özdemir.

Unterstützt wird die bunte Festgala des Ordens “Wider den tierischen Ernst” darüber hinaus auch von lokalen Größen wie u.a. Die 4 Amigos, die Aachener Domsingschule, Josef, Jupp und Jüppchen u.v.m

Werbung: