Viehscheid Wertach 2013

Samstag, 14. September 2013 18:00 bis Mittwoch, 18. September 2013 18:00

Heuer findet der “Wertacher Viehscheid” am Mittwoch, 18. September 2013 mit Festzelt und Krämermarkt statt. In der Viehscheidwoche Ausstellung in der Tourist – Info: „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“

Alljährlich am 18. September findet der große Wertacher Viehscheid statt (fällt dieser auf einen Sonntag, dann einen Tag später. Sonntags nie.)! Er gilt als einer der ältesten Viehscheide mit dem auch ein großer Krämermarkt verbunden ist. Schon vor dem Viehscheidtag am Mittwoch, 18. September werden im Festzelt große Unterhaltungsabende veranstaltet:

Samstag, 14.9.2013

20:00 Uhr „Jetzendorfer Hinterhof Musikanten“

Sonntag, 15.9.2013

ab 10.30 Uhr „Wertacher Frühschoppen“ mit der Musikkapelle Wertach, Jodler uvm., ab 14 Uhr „4 Gipfel Zipfler

Dienstag, 17.9.2013

20:00 Uhr Dirndl & Lederhosenparty mit den “Oberallgäu Musikanten”

Mittwoch, 18.9.2013

8:00 Uhr Großer Wertacher Viehscheid 2013 mit Herbstfest

Ab 8 Uhr Krämermarkt rund um´s Rathaus,
8:30 – 9:00 Uhr Alphornblasen am Festzelt.

Von 9.00 bis 11.30 Uhr Eintreffen der sechs Alpherden (ca. 647 Rinder).

Zeltprogramm:
ab 9 Uhr Musikkapelle Schwarzenberg,
ab 14 Uhr Musikkapelle Wertach. Maibaumversteigerung und Schellenverlosung durch Bürgermeister Eberhard Jehle. Ab 19.30 Uhr Scheidausklang mit dem “Bodenseequintett”. Der Eintritt ist frei!

Von 8 Uhr bis 17 Uhr durchgehend Ausstellung in der Tourist Information “Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“.

Der Höhepunkt ist und bleibt natürlich der Viehscheidtag selbst. Unzählige Schaulustige säumen in aller Frühe Wertachs Straßen, um den “Alpabtrieb” mitzuerleben. Es werden insgesamt ca. 647 Rinder und Kälber erwartet:

Von ca. 9:00 bis 11:30 Uhr treffen die Herden der 6 Wertacher Alpen auf dem Scheidplatz beim Festzelt in nachstehender Reihenfolge mit ca. 647 Rindern und Kälbern auf dem Scheidplatz beim Festzelt ein:

ca. 9:00 Uhr: Alpe “Sorg I”: ca. 95 Tiere
ca. 9:30 Uhr: Untere Reuterwannen–Alpe ca. 123 Tiere
ca. 10:00 Uhr: Alpe Sorg II ca. 87 Tiere
ca. 10:30 Uhr: Alpe “Vordere Kölle” ca. 70 Tiere
ca. 11:00 Uhr: “Schnitzlertal – Alpe” ca. 180 Tiere
ca. 11:30 Uhr: “Untere Bichleralpe” ca. 92 Tiere

Faszinierend ist beim Eintreffen des Alpviehs vor allem auch das volle, schöne Geläut, das man schon von weitem hört. Man muss einfach einmal dabei gewesen sein beim Wertacher Viehscheid!

Am Viehscheidtag Mittwoch, 18. September durchgehend von 8 – 17 Uhr Ausstellung in der Tourist – Info: „Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden“.

Werbung: