Südlicher Teil der Ortsdurchfahrt von Amberg wird saniert

8.11.2018 Landkreis Unterallgäu. Aufgewertet werden soll im kommenden Jahr der südliche Teil der Ortsdurchfahrt von Amberg.

Die Straße befindet sich laut Tiefbauamtsleiter Walter Pleiner in einem schlechten Zustand.

Geplant ist, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde im Rahmen der Dorferneuerung neue Gehwege anzulegen und Seitenflächen umzugestalten.

Bisherige Busbuchten werden durch behindertengerechte Haltestellen ersetzt.

Rund 600.000 Euro wird dies alles voraussichtlich kosten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen