Raub und Gewalt in Wien

19.7.2021 Wien. Eine 29-jährige Frau erstattete am 17.7.2021 in einer Polizeiinspektion Anzeige gegen ihren Ex-Partner.

Der 26-jährige serbische Staatsangehörige soll am 13.07.2021 über ein Fenster in die Erdgeschosswohnung der Frau geklettert sein. Es sei dann zu einer Auseinandersetzung zwischen den beiden gekommen, wobei der Tatverdächtige die Frau mit Faustschlägen und Fußtritten attackiert haben soll.

Im Anschluss soll der Mann das Auto des Opfers gestohlen haben. Die Frau verständigte zum damaligen Zeitpunkt nicht die Polizei.

Am 17.7.2021 soll die Frau dann ihr Auto bei der Wohnadresse einer Verwandten des Tatverdächtigen gefunden haben. Dort soll es neuerlich zu einer Auseinandersetzung gekommen sein, bei der der Mann abermals mit dem Fahrzeug der Frau flüchtete.

Die Beamten konnten den Mann telefonisch erreichen, dieser verweigerte jedoch sämtliche Kooperation.

Aufgrund der Schilderungen wurde von der Staatsanwaltschaft Wien eine Festnahmeanordnung gegen den Tatverdächtigen erlassen. Nach dem Mann sowie dem Fahrzeug wird nun gefahndet.

Im Zuge der Anzeigenerstattung nahmen die Beamten starken Suchtmittelgeruch bei der Frau wahr. Sie trug eine geringe Menge Cannabis bei sich. Das Suchtmittel wurde sichergestellt und die Frau wurde angezeigt.

Wenn Sie von Gewalt betroffen sind oder Gewalt an Personen wahrnehmen, verständigen Sie den Polizei-Notruf (133). Auch der 24-Stunden Frauennotruf (01/71719) und der Frauenhaus-Notruf des Vereins Wiener Frauenhäuser (05 77 22) sind rund um die Uhr besetzt.

Das Landeskriminalamt Wien, Kriminalprävention, bietet zusätzlich Beratungen unter der Hotline 0800/216346 an.

Werbung: