Neue Erkenntnisse nach Unfallflucht an der „Traubekreuzung“ in Sonthofen

2.9.2022 Sonthofen/Oberallgäu. Wie bereits mit einer Meldung am 1.9.2022 berichtet, wurde in der Zeit zwischen Dienstagnacht und Mittwoch 10:00 Uhr die Radwegampel in der Grüntenstraße angefahren und beschädigt.

An der Ampel entstand ein derzeit geschätzter Schaden von rund 1.000 Euro.

Durch einen Zeugen wurde nun bekannt, dass es sich bei dem Unfallverursacher um einen Lkw mit weißer Zugmaschine und einem roten Anhänger mit weißer Aufschrift, vermutlich eines Einrichtungs- oder Möbelhauses handelte.

Der Lkw sei auf dem Radfahrstreifen rückwärts gefahren und habe dabei die Ampel angefahren. Vom Lkw ist nur das Teilkennzeichen mit den Anfangsbuchstaben „LIP-“ bekannt.

Die Polizei bittet Personen, die weitere Angaben zum Fahrzeug machen können, sich unter 08321/6635-0 zu melden.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

(PI Sonthofen)