Naturschutzkontrollen am Schrecksee

22.7.2019 Sonthofen. Die Polizei Sonthofen führte vergangene Woche die ersten Kontrollen am Schrecksee durch.

Hierbei wurden mehrere Personen angetroffen, die im unmittelbaren Bereich des Sees zelteten. Dies ist im Naturschutzgebiet „Allgäuer Hochalpen“ zum Schutz der Wildtiere und der Pflanzenwelt nicht erlaubt.

Gegen mehrere junge Männer wurden deshalb Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Das Landratsamt Oberallgäu, als zuständige Verfolgungsbehörde, hat bereits im Vorfeld mehrfach öffentlich angekündigt, Bußgelder in Höhe von mehreren Hundert Euro anzusetzen.

Die Polizei Sonthofen wird auch künftig unangekündigte Kontrollen am Schrecksee durchführen, um Verstöße nach dem Naturschutzrecht konsequent zu verfolgen.

In diesem Zusammenhang bittet die Polizei erneut, Rücksicht auf die sensible Flora und Fauna zu nehmen.

(PI Sonthofen)

Schrecksee
Zelten am Schrecksee ist verboten (Foto: Polizei)
Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen