“Leben für den goldenen Moment – Maria Höfl-Riesch und ihre letzte Olympia-Vorbereitung” 6.2.2014 im Bayerischen Fernsehen

Donnerstag, 6. Februar 2014
17:00

TV-Tipp: “Leben für den goldenen Moment – Maria Höfl-Riesch und ihre letzte Olympia-Vorbereitung” am Donnerstag, 6.2.2014, um 17:00 Uhr im Bayerischen Fernsehen

Maria Höfl-Riesch ist eine der erfolgreichsten Skirennläuferinnen der Gegenwart.

Der Gewinn von zwei Goldmedaillen bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver zählt zu ihren herausragenden Momenten.
Dabei war es aufgrund schwerer Verletzungen erst ihre bislang einzige Teilnahme an Winterspielen. Im Februar 2014 in Sotschi folgen die nächsten.

Es werden ihre letzten als aktive Athletin sein. Für sie ist das noch einmal eine Chance, etwas “Großes” zu gewinnen – Gold! Darauf hat sie das gesamte Jahr abgestimmt. Ihr Training umgestellt, ihr Leben ausgerichtet. Wieder verpasst sie dadurch einen Sommer. Hartes, intensives Schinden in Kraftkammern bestimmt dieses Jahr genauso wie das Skitraining in der Zurückgezogenheit einsamer Täler.

Ein BR-Team durfte sie auf zahlreichen Stationen begleiten: Auffallend ist dabei das absolut konsequente Fokussieren auf dieses Ziel, aber auch ständiges Zweifeln am Erreichen, denn viele Faktoren sind nicht planbar. Vor allem aber gewährt Maria Höfl-Riesch dem Filmteam auch einen exklusiven Blick in ihr Innenleben.

Werbung: