Kaufbeuren begeht Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

Sonntag, 20. Juni 2021
11:00

8.6.2021 Kaufbeuren. Anlässlich des Gedenktags für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation lädt Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse unter Beachtung der aktuellen Infektionsschutzmaßnahmen Interessierte zu einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am Sonntag, 20. Juni 2021 um 11:00 Uhr zum Neugablonzer Ehrenmal im Fichtenweg ein.

Die Stadtkapelle Kaufbeuren wird die musikalische Umrahmung übernehmen.

Am „Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung“ wird seit 2014 der weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung gedacht.

Hierdurch wird deutlich gemacht, dass der Wille und die Kraft zu Versöhnung und Neuanfang, der gemeinsame Aufbau und Zusammenhalt in der Gesellschaft das Fundament bilden, auf dem Deutschland heute Menschen aus 190 Nationen eine Heimat bietet.

Der Gedenktag würdigt zugleich die gelungene Integration und Aufbauleistung der Heimatvertriebenen, Aussiedler und Spätaussiedler.

Werbung: