Georg Enderle aus Ottobeuren mit der Pflegemedaille ausgezeichnet

7.8.2013. „Sie stehen seit Jahrzehnten fest an der Seite ihrer Frau und waren immer ein fester Pfeiler, auf den sich alle verlassen konnten“:

Mit diesen Worten hat Landrat Hans-Joachim Weirather jetzt die Leistung von Georg Enderle aus Ottobeuren gewürdigt. In einer Feierstunde im Landratsamt Unterallgäu händigte er ihm im Namen von Sozialministerin Christine Haderthauer die Pflegemedaille des Freistaats Bayern aus.

Georg Enderle kümmert sich um seine Frau, seit diese vor rund 45 Jahren eine Lähmung erlitt. Ida Ederle war damals 27 Jahre alt und Mutter von drei kleinen Kindern. Sie sitzt seither im Rollstuhl. Was ihr Mann geleistet hat, „verdient Respekt und Anerkennung“, betonte der Landrat. Auch Ida Enderle selbst dankte ihrem Mann für seine jahrelange Hilfe: „Miteinander kann man viel bewältigen, aber nicht allein.“

Zur Auszeichnung mit der Pflegemedaille gratulierten außerdem Ottobeurens Bürgermeister Bernd Schäfer, Kreisrätin Doris Kienle und Anneliese Rinninger. Mit der Medaille würdigt der Freistaat Bayern Menschen, die sich besondere Verdienste um pflege- und hilfsbedürftige Menschen erworben haben.

Werbung: