Falsche Mitarbeiter vom Gericht rufen in Lindau an

30.8.2022 Lindau (Bodensee). Wie bereits schon in den letzten zwei Wochen berichtet, häufen sich derzeit wieder die Anrufe von Telefonbetrügern und falschen Behördenmitarbeitern. So auch am Montagnachmittag, gegen 14:00 Uhr, bei einer 86-jährigen Rentnerin.

Gleich zwei angebliche Mitarbeiter des Amtsgerichts Lindau meldeten sich bei der Dame und gaben an, dass sie zwei offene Rechnungen in Höhe von 2.200 Euro zu bezahlen hätte. Dies kam der 86-Jährigen jedoch äußerst verdächtig vor und sie informierte dann die richtige Polizei.

Die Polizei weist nochmals ausdrücklich auf folgende Punkte hin:

Wurden Sie angerufen?
Sollen Sie heute noch Geld übergeben?
Hat sich der Anrufer/die Anruferin als Familienangehörige, Polizist, Staatsanwalt, Richter, Notar etc. ausgegeben?
Sollen Sie Geld an eine Ihnen unbekannte Person übergeben?
Sollen Sie Geld überweisen oder ein Geldwertkarte kaufen?
Können Sie zwei oder mehr Fragen mit Ja beantworten?

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Dann wenden Sie sich an ihre örtlich zuständige Polizeidienststelle oder wählen den Polizeinotruf 110.

(PI Lindau)