Fakeshop für Brennmaterial

7.8.2022 Markt Wald. Am Samstag wurde Anzeige wegen nicht gelieferter Pellets erstattet.

Der Geschädigte aus Markt Wald hatte auf einer Internetseite Pellets im Wert von 800,- Euro bestellt. Er bezahlte vorab per Überweisung.

Die Ware wurde allerdings nicht geliefert.

Es handelte sich um einen sogenannten „Fakeshop“. Mittlerweile wurde die Seite durch den Provider gesperrt.

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)

Fakeshops können oft schon durch Überprüfung des Impressums und der Auswahl der Bezahlmöglichkeiten entlarvt werden.

Oft ist nur Vorkasse per Überweisung möglich.

(PI Bad Wörishofen)