Fachtag zum Thema “Gewalt gegen Kinder und Jugendliche” in Memmingen

Internationales Kinder- und Jugendtheater EUKITEA spielt ihr neues Stück über die Herausforderungen und Ängste des Erwachsenenwerdens

29.1.2015 Memmingen. Die Stadt Memmingen war Veranstaltungsort für einen schwabenweiten Fachtag zum Thema „Gewalt gegen Kinder und Jugendliche“.

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Gleichstellungsstelle der Stadt Memmingen und der Staatlichen Schulberatung für Schwaben aus Augsburg. Kooperationsstellen waren die Polizeipräsidien Schwaben-Südwest und Schwaben-Nord.

Als Zielgruppe waren Fachstellen angesprochen, die in ihrer täglichen Arbeit mit sexueller Gewalt gegen Kinder und Jugendliche befasst oder damit konfrontiert sind.

Weit über 160 Teilnehmende informierten sich am Vormittag in verschiedenen Fachvorträgen über sexuellen Missbrauch, die rechtlichen Grundlagen im Missbrauchsfall und über die zunehmende Gewalt über soziale Netzwerke.

Einen perfekten Rahmen für den Fachtag bot das Landestheater Schwaben.

Am Nachmittag spielte das Internationale Kinder- und Jugendtheater EUKITEA aus Diedorf bei Augsburg ihr neues Stück „Mein Körper ist mein Freund II“.

Die Zuschauenden, unter ihnen auch Schülerinnen und Schüler der 7. Klasse einer Memminger Mittelschule, verfolgten gespannt und aufmerksam das Stück, welches sich mit der Lebenswirklichkeit von Menschen im Alter von zwölf bis sechzehn Jahren beschäftigt mit Hauptaugenmerk auf Grenzverletzungen und Missbrauch unter Jugendlichen.

Die anschließende Diskussionsrunde wurde von einer Theaterpädagogin moderiert und den Fragen aus dem Publikum stellten sich abschließend verschiede Fachkräfte aus dem Memminger Arbeitskreis „Sexueller Missbrauch“.

Kontakt zum Arbeitskreis „Sexueller Missbrauch“ und zum „Runden Tisch gegen häusliche Gewalt“ über: Claudia Fuchs, Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Memmingen, Rathaus, Marktplatz 1, 87700 Memmingen, Telefon: 08331 / 850260 oder E-Mail: frauenbeauftragte@memmingen.de

Werbung: