Anreise zum Nightrace 2014 in Schladming

27.1.2014 Steiermark. Am 28.1.2014 findet in Schladming der 17. Alpine FIS-Nachtslalom “The Nightrace” statt. Es werden ungefähr 45.000 Zuschauer erwartet. Dadurch ist mit einem hohen Verkehrsaufkommen zu rechnen.

Es werden rund 4.000 PKW und etwa 400 Busse nach Schladming anreisen. In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter hat die Polizei ein Verkehrskonzept ausgearbeitet.

Aus Richtung Graz / Linz:

• Sämtlicher PKW-Verkehr wird bereits in Oberhaus (kurz nach Haus im Ennstal) von der LB 320 abgeleitet und weiter zu den Parkflächen östlich von Schladming geführt.
• Busse werden nicht abgeleitet und fahren weiter auf der LB 320, wo sie im Bereich der Ost-, Mittel- und Westeinfahrt Schladming zu befestigten Parkplätzen weitergeleitet werden.

Aus Richtung Salzburg:

• Der anreisende PKW-Verkehr führt über die Umfahrung Schladming zu den Parkflächen im Ostbereich von Schladming.
• Busse fahren über die Westeinfahrt Schladming zu den befestigten Parkflächen.

Der Fußmarsch von sämtlichen Parkflächen zum Stadion beträgt zwischen zehn und 15 Minuten.

An exponierten Kreuzungen wird der Verkehrsstrom durch die Exekutive geregelt, unterstützend dazu sind Hinweisschilder zu den Parkflächen aufgestellt.

Die anreisenden Fahrzeuglenker werden ersucht, frühzeitig anzureisen und sich an die Verkehrsregelung zu halten. Nur dadurch ist gewährleistet, dass es zu keinen nennenswerten Stauungen und Behinderungen kommt.

Im Stadtgebiet von Schladming stehen keine Parkflächen zur Verfügung.

ÖBB:

Es werden von Wien, Salzburg, Graz und Linz Sonderzüge nach Schladming fahren.
Der Fußweg vom Bahnhof Schladming zum Stadion beträgt ungefähr 15 Minuten.

Werbung: