“Alexander in Indien” in Scheidegg

Freitag, 13. September 2013
19:00
Sonntag, 15. September 2013
19:00
Dienstag, 17. September 2013
19:00

Auf rund 1000 Metern Höhe eine Oper. Aufgeführt in der Westallgäuer Gemeinde Scheidegg im südwestlichen Zipfel Bayerns. Wer in diesen Tagen seinen Urlaub hier verbringt, sollte sich diese etwas andere Opernaufführung von Händels „Alexander in Indien“ nicht entgehen lassen.

Zur Aufführung kommt es, weil laut dem Motto der Veranstaltung „Wir schenken uns eine Oper“ zahlreiche Gemeindemitglieder tatkräftig mitarbeiten: Während im einen Haus die Kostüme gebügelt werden, dürfen im Nachbarhaus einige der Künstler nächtigen. Premiere der Oper „Alexander in Indien“ von Georg Friedrich Händel (1685-1759) ist am Freitag, 13. September. Weitere Aufführungen gibt es am Sonntag, 15. September, und Dienstag, 17. September, jeweils um 19 Uhr im Kurhaus Scheidegg.

Akribisch genau wird unter der künstlerischen Leitung von Prof. Wolfgang Schmid jede einzelne Szene mit den Sängerinnen und Sängern einstudiert. Zuvor übersetzte er die Texte vom italienischen ins deutsche. Schmid verwirklicht mit dieser Oper seinen Lebenstraum. Bereits zum zweiten Mal bringt er in Scheidegg eine Oper zur Aufführung, unterstützt von Regisseur Alexander Irmer.

Wie bereits bei der ersten Aufführung von „Die Rückkehr des Odysseus“ vor zwei Jahren wird auch diesmal versucht, die Figuren mit ihrem politischen und gesellschaftlichen Hintergrund und ihrem taktischen Agieren herauszustellen: Dominierend die Figur des griechischen Königs Alexander, der auf seinem Eroberungszug durch Kleinasien und Persien in Indien gelandet ist und mit den dortigen Herrschern möglichst schnell klar kommen will.

Beeindruckend schon jetzt bei den Proben, denen man täglich beiwohnen kann, ist das hohe sängerische Niveau der jungen Künstler und das schauspielerische Talent, mit denen sie ihren Figuren Glaubwürdigkeit verleihen. Die öffentlichen Proben beginnen meist um 10 Uhr bis zum Mittag und am Abend ab 18 Uhr im Kurhaus Scheidegg.

Karten für die Aufführungen gibt es zwischen 15 und 25 Euro bei Scheidegg-Tourismus, Tel. 08381 89555 oder unter http://www.scheidegg.de/oper und an der Abendkasse.

INFOS: Scheidegg-Tourismus, Rathausplatz 8, 88175 Scheidegg, Telefon (gebührenfrei in D) 08 00/ 88 99 555, http://www.scheidegg.de.

Werbung: