9.7.2013 – Kletterunfall im Klettergarten Koblach

10.7.2013 Vorarlberg. Ein 47-jähriger und eine 35-jährige kletterten in der Route “Lilapause”. Nach der 3. Zwischensicherung stieg sie mit dem rechten Fuß in eine Mulde.

Sie fand jedoch keinen entsprechenden Griff und konnte sich nicht mehr halten.

Sie begann zu zittern und fiel aus der Felswand über eine Sturzhöhe von 2 Meter in das Kletterseil.

Während des Sturzes schlug sie mit dem linken Schienbein stark an einer Felsnase an wodurch sie sich schwer verletzte.

Werbung: