9.6.2014 – Unfall in St. Georgen

10.6.2014 St. Georgen/Oberösterreich. Leicht verletzt wurden am 9. Juni 2014 ein 19-jähriger Autofahrer aus Burgkirchen und sein 18-jähriger Beifahrer, ebenfalls aus Burgkirchen, nachdem der 19-Jährige auf ein vor ihm fahrendes Auto auffuhr.

Eine 62-jährige Pensionistin war gegen 18:15 Uhr mit ihrem Auto auf der L1055 im Ortsgebiet von St. Georgen unterwegs.

Auf dem Beifahrersitz befand sich ihr 64-jähriger Ehemann. Sie verringerte ihre Geschwindigkeit und wollte links Richtung Bahnhof einbiegen. Ein nachkommender 22-jähriger Elektrobautechniker aus Neukirchen hielt sein Auto hinter dem Transporter an.

Auf dessen Beifahrersitz saß ein 22-jähriger Werkzeugbautechniker aus Neukirchen. Der 19-Jährige bemerkte nicht, dass das Auto vor ihm angehalten hatte, und fuhr mit seinem Pkw auf.

Durch den Anprall wurde das Auto des 22-Jährigen gegen das Heck des Autos der 62-Jährigen geschoben. Der 19-Jährige und sein Beifahrer wurden leicht verletzt – die anderen Beteiligten blieben unverletzt.

Werbung: