9.6.2014 – Unfall in Groß-Enzersdorf

10.6.2014 Groß-Enzersdorf/Niederösterreich. Ein 72-jähriger Pensionist aus Groß-Enzersdorf lenkte am 9. Juni 2014, gegen 18.00 Uhr, ein Moped im Stadtgebiet von Groß-Enzersdorf, Bezirk Gänserndorf, von der Lobaustraße kommend in Richtung Ziegelofengasse, wobei er bei der Kreuzung mit der Kaiser Franz Josef Straße die Kontrolle über das Moped verlor und zu Sturz kam.

Da der Lenker keinen Sturzhelm trug und nur mit kurzer Hose, kurzem Leibchen und Pantoffeln bekleidet war, verletzte er sich bei dem Unfall schwer. Er erlitt schwere Kopfverletzungen (Schädel-Hirn-Trauma) und war kurzzeitig bewusstlos. Außerdem erlitt er Schürfwunden an der rechten Körperseite sowie eine Rissquetschwunde am Kopf.

Nach der Erstversorgung durch das Rote Kreuz Groß-Enzersdorf wurde der Verletzte mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das SMZ Ost geflogen.

Werbung: