9.6.2014 – Motorradunfall in Klagenfurt

10.6.2014 Klagenfurt/Kärnten. Ein 74-jähriger Pensionist aus Klagenfurt fuhr am 9.6.2014, gegen 19:30 Uhr, mit seinem Motorrad die Villacher Straße in Klagenfurt stadteinwärts.

Bei der Kreuzung mit dem Villacher Ring musste er verkehrsbedingt anhalten.

Ein 15-jähriger Schüler aus Klagenfurt, der mit seinem Motorfahrrad ebenfalls in dieselbe Richtung fuhr, konnte trotz Vollbrem-sung nicht mehr anhalten und fuhr dem Motorrad hinten auf.

Beide Lenker, sowie die 85-jährige Mitfahrerin auf dem Sozius des Motorrades wurden unbestimmten Grades verletzt und ins UKH Klagenfurt gebracht.

Der Alkotest mit beiden Lenkern ergab 0,00 Promille.

Werbung: