9.2.2014 – Wildschweine auf A96 bei Bad Wörishofen

10.2.2014 Bad Wörishofen. Gestern Abend, gegen 23:00 Uhr, wurden auf der Autobahn A 96 etwa 2 Kilometer vor der Anschlussstelle Bad Wörishofen mehrere Wildschweine gesichtet.

Ein 31-jähriger Autofahrer erkannte die Gefahr zu spät und erfasste mit seinem Fahrzeug ein einzelnes Wildschwein.

Zwei weitere Fahrzeuge konnten nicht mehr ausweichen und überfuhren das bereits tote Tier. Mehrere Polizeistreifen sowie die Feuerwehren aus Mindelheim, Türkheim und Buchloe waren im Einsatz, um die restlichen Wildschweine einzufangen.

Die Autobahn musste hierfür in beiden Fahrtrichtungen gesperrt werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 6.300 Euro.

(APS Memmingen)

Werbung: