9.1.2021 – Unfall in Velden

9.1.2021 Velden/Kärnten. Am 9. Jänner 2021, um 14:40 Uhr, lenkte ein 45-jähriger Mann aus Pörtschach seinen PKW auf der Kärntner Bundesstraße (B83) von Velden in Richtung Wernberg.

Im Kreuzungsbereich mit dem Dueler Waldweg (Ortsgebiet Velden) bog unmittelbar vor ihm eine 78-jährige Veldenerin mit ihrem PKW auf die B83.

Der 45-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit dem PKW der 78-Jährigen.

Durch die Wucht des Anpralles kippte der PKW der Frau um und kam am Dach liegend zum Stillstand.

Die Frau sowie ihr mitgefahrener Sohn (55) sowie ihre Enkeltochter (30), beide ebenfalls aus der Gemeinde Velden, wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr befreit werden.

Beim Unfall wurde die 78-Jährige und ihre Enkeltochter unbestimmten Grades und der Sohn schwer verletzt. Sie wurden in das LKH Villach eingeliefert.

Der 45-Jährige musste aufgrund seiner schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum Klagenfurt eingeliefert werden.

An beiden PKW entstand Totalschaden.

An den Berge- und Aufräumarbeiten waren die FF Velden mit drei Fahrzeugen und 15 Mann, der RH C11 sowie drei Rettungsfahrzeuge des RK beteiligt. Die B83 war zwischen 15:00 bis 15:50 Uhr für den gesamten Verkehr gesperrt.

Werbung: