8.2.2014 – Zugunfall bei Guntramsdorf

8.2.2014 Guntramsdorf/Niederösterreich. Am 8.2.2014, gegen 14:30 Uhr, kam es im Ortsgebiet von 2353 Guntramsdorf zum einem Verkehrsunfall zwischen einer Zugsgarnitur der Wiener Lokalbahn und einem Pkw.

Ein 35-Jähriger aus 2500 Baden wollte mit seinem Pkw eine ungeregelte Eisenbahnkreuzung überqueren und übersah dabei eine aus Richtung Süden kommende Zugsgarnitur, welche mit ca. 50 Fahrgästen besetzt war.

Trotz sofortiger Vollbremsung durch den Zugsführer konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Der Pkw wurde vom Zug erfasst und gegen eine Hausmauer geschleudert. Personen kamen nicht zu Schaden.

An der Zugsgarnitur und dem Gebäude entstand leichter Sachschaden, am Pkw Totalschaden. An der Unfallstelle war der öffentliche Verkehr kurzfristig (ca. 20 Minuten) unterbrochen, es wurde eine lokale Umleitung eingerichtet.

Werbung: