8.2.2014 – Unfall in Graz

8.2.2014 Graz/Steiermark. In der Nacht auf Samstag, 8.2., ereignete sich in der Rösselmühlgasse ein Verkehrsunfall, bei dem ein 31-jähriger Fußgänger schwere Verletzungen erlitt, nachdem er von einem PKW niedergestoßen worden war.

Ein 35-jähriger Grazer lenkte seinen PKW gegen 00.30 Uhr in Richtung Westen, wobei er einen 31-jährigen Grazer, der gerade die Fahrbahn überquerte, niederstieß.

Der 31-Jährige erlitt eine schwere Kopfverletzung und mehrere Brüche.

Er wurde in das LKH Graz gebracht, wo er in künstlichen Tiefschlaf versetzt wurde. Lebensgefahr besteht laut Auskunft des behandelnden Arztes derzeit nicht.

Ein Alkomattest beim 35-jährigen PKW-Lenker verlief positiv.

Dem 35-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen.

Werbung: