7.9.2022 – Forstunfall in Sölden

7.9.2022 Söden/Tirol. Ein 25-jähriger Österreicher war am 7. September 2022, gegen 13:00 Uhr, in Sölden, im Waldgebiet unterhalb des Ortsteils Granstein, mit Forstarbeiten beschäftigt.

Im Zuge der Vorbereitungsarbeiten für den Abtransport von Baumstämmen kam der Forstarbeiter vermutlich selbstverschuldet zu Sturz und stürzte dabei ca. 30 Meter über eine steile, walddurchsetzte Böschung auf die darunterliegende, gesperrte B186 Ötztal Straße ab.

Durch den Sturz zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu.

Der kurzzeitig bewusstlose 25-Jährige wurde nach erfolgter Erstversorgung vom Rettungshubschrauber Martin 8 ins Krankenhaus Zams geflogen.

Bearbeitende Dienststelle: PI Sölden