7.9.2013 – Schlägerei in Salzburg

8.9.2013 Salzburg. Am 7. September 2013, gegen 4:30 Uhr, kam es im Bereich der Altstadt zu einem Raufhandel zwischen mehreren Beteiligten.

Im Zuge zahlreicher Vernehmungen stellte sich heraus, dass zwei Beschuldigte äußerst brutal gegen zwei 20-jährige Salzburger vorgingen, indem sie die Opfer bewusst und im gewolltem Zusammenwirken mit Faustschlägen und Fußtritten verletzten, wodurch ein Opfer zwei Knochenbrüche an einem Bein erlitt.

Bei den Beschuldigten handelte es sich um einen 25-jährigen und 21-jährigen Österreicher, die in Salzburg und Oberösterreich leben. Der 25-Jährige wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Salzburg festgenommen.

Werbung: