7.6.2014 – Sturz in ein Bachbett in Kirchberg

8.6.2014 Kirchberg/Tirol. Eine 62-jährige einheimische Frau stolperte am 7.6.2014, um 18.30 Uhr, beim Begehen einer Betonmauer einer Bachverbauung in Kirchbichl und stürzte in der Folge über die ca drei Meter hohe Mauer in das Bachbett, wodurch sie sich Verletzungen an beiden Beinen zuzog.

Durch die Hilferufe der Frau wurde ein Anrainer aufmerksam und setzte die Rettungskette in Gang.

Die Frau wurde von der Feuerwehr mittels Schleifkorbtrage geborgen und anschließend von der Rettung in das BKH St Johann eingeliefert.

Werbung: