7.4.2020 – Brand in Laakirchen

8.4.25020 Laakirchen/Oberösterreich. Ein 77-Jähriger heizte am 7. April 2020 in seinem Wohnhaus in Laakirchen einen offenen Kaminofen im Wohnzimmer.

Als er einen alten Birkenholz-Hocker zerhackte und die drei Holzteile um 20:40 Uhr in den Kamin warf, kam es, vermutlich aufgrund der Trockenheit des Holzes, zu einer Stichflamme, worauf der Kamin zu brennen begann.

Der Mann verständigte die Feuerwehr.

Die FF Laakirchen, Oberweis und Steyrermühl waren mit sieben Fahrzeugen und 45 Mann im Einsatz und ließen den Kamin kontrolliert ausbrennen.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen