6.9.2022 – Festnahme nach Verdacht der absichtlich schweren Körperverletzung in Wien

7.9.2022 Wien. Nach einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 67-jährigen deutschen Staatsangehörigen und einem 37-jährigen rumänischen Staatsangehörigen, soll der 67-Jährige seinen Kontrahenten mit einem Messer mehrmals in den Rücken gestochen haben.

Anschließend setzte sich der 37-Jährige auf eine nahegelegene Sitzbank.

Laut derzeitigem Ermittlungsstand dürfte er dann seine Wunden bemerkt und den 67-Jährigen gewaltsam zu Boden gebracht haben.

Als die alarmierten Einsatzkräfte eintrafen, saß der 37-Jährige wieder auf der Bank und der 67-Jährige lag verwundet auf dem Boden.

Beide Personen wurden von den Polizisten umgehend versorgt. Die Stichwunden konnten von den Polizisten der WEGA (Medic) erstversorgt werden.

Einsatzkräfte der Wiener Berufsrettung übernahmen die notfallmedizinische Versorgung und brachte beide Personen in ein Spital. Sie wurden beide festgenommen.

Die mutmaßliche Tatwaffe, ein Messer, wurde sichergestellt.