6.9.2013 – Unfall in Friedrichshafen

7.9.2013 Friedrichshafen. Sachschaden von über 500.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Freitagmorgen, gegen 08.10 Uhr in der Maybachstraße in Friedrichshafen.

Der 37-jährige slowakische Fahrer eines Sattelzuges hatte die Maybachstraße in Richtung Albrechtstraße befahren, als die geladene Turbine mit einem Gewicht von elf Tonnen und einem Durchmesser von 2,80 Meter mangels ordnungsgemäßer Ladungssicherung verrutschte, den Planenaufbau des Sattelaufliegers durchbrach und auf die Fahrbahn fiel.

Von dort rollte die Turbine über den angrenzenden Fuß- und Radweg und prallte gegen eine Hauswand. Von dort wurde die Turbine zurückgeschleudert und blieb dann auf einer Grünfläche liegen.

Während sich der Schaden an der Hauswand, am Lkw und an der Fahrbahn auf insgesamt 8.000 Euro beläuft, schlägt die beschädigte Turbine mit rund 500.000 Euro zu Buche. Die Ladung wurde anschließend von einem Autokran wieder auf den Lkw geladen, dessen Fahrer nach der Bezahlung einer Sicherheitsleistung seine Fahrt fortsetzen konnte.

Werbung: