6.7.2022 – Explosion in Wohnung in Graz

7.7.2022 Graz/Steiermark. Aus bislang noch nicht restlos geklärter Ursache kam es Mittwochnachmittag, 6. Juli 2022, zu einer Explosion in einer leerstehenden Wohnung. Verletzt wurde niemand.

Gegen 16:20 Uhr kam es im oberen Stockwerk eines Wohnhauses nördlich des Einkaufszentrums Nord (Obere Weid) zur besagten Explosion. Ein Zeuge nahm diese wahr und alarmierte die Einsatzkräfte.

Zahlreiche Polizeistreifen sorgten in der Folge für vorsorgliche Absperrmaßnahmen und Umleitungen rund um den Einsatzort. Dabei musste auch die Judendorfer Straße stadteinwärts für rund 15 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden.

24 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Graz sorgten schließlich für die Löscharbeiten in der leeren Wohnung. Dabei konnte bereits kurz nach 16:45 Uhr „Brand aus“ vermeldet werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge dürfte eine Verpuffung – also eine schlagartige Verbrennung – im oberen Stockwerk des Hauses zur Explosion geführt haben. Die genaue Ursache konnte noch nicht festgestellt werden und ist Gegenstand weitere Ermittlungen des Kriminalreferats der Grazer Polizei. Die betroffene Wohneinheit wurde erheblich beschädigt.

Ersten Einschätzungen der Feuerwehr zufolge dürfte ein Sachschaden in der Höhe von rund 150.000 Euro entstanden sein. Verletzt wurde niemand. Die Wohnungen des Hauses sind jedoch bis auf weiteres unbewohnbar.