6.7.2013 – Busunfall auf A12 bei Kramsach

7.7.2013 Kramsach (Tirol). Eine 53-jährige Italienerin lenkte am Samstag, 6.7.2013, gegen 17:30 Uhr, ihren PKW auf der A12 im Gemeindegebiet von 6233 Kramsach in Fahrtrichtung Kufstein.

Auf dem Beifahrersitz fuhr ein 75-jähriger italienischer Staatsangehöriger mit. Auf Höhe des Km 33,6 bremste die Frau den PKW aus bisher ungeklärter Ursache am 1. Fahrstreifen stark ab.

Der nachfolgende 34-jährige österreichische Lenker eines Reisebusses konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und prallte mit dem Bus gegen den PKW. Durch den Anprall wurde der PKW nach rechts über den Pannenstreifen auf die Böschung geschleudert und kam dort zum Stillstand. Die PKW-Lenkerin und eine 75-jährige Businsassin wurden bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt. Der 75-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte (1 Notarzt, 2 RTW, 1 KTW) wurden die Verletzten in das Krankenhaus Kufstein eingeliefert.

Der 75-Jährige wurde aufgrund seiner schweren Verletzungen vom BKH Kufstein in die UNI Klinik Innsbruck überstellt.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden. Durch die Erhebungen bzw. Aufräumungsarbeiten war nur der 2. Fahrstreifen für den Verkehr in östliche Fahrtrichtung passierbar. Dadurch kam es zu Stauungen bzw. Behinderungen. Die Unfallstelle konnte gegen 18.45 Uhr geräumt werden.

Werbung: