6.2.2014 – Unfall in Maishofen

6.2.2014 Maishofen/Salzburg. Am 6. Februar 2014, gegen 13:00 Uhr, kam es in Maishofen zu einem Verkehrsunfall.

Ein 20-jähriger Pinzgauer war mit einem Pkw in einer Unterflurtrasse aus noch ungeklärter Ursache gegen eine Randsteinkante geraten.

Das Fahrzeug kam ins Schleudern und touchierte die rechte Begrenzungswand. Anschließend geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw einer 31-jährigen Pinzgauerin.

Die 21-jährige Mitfahrerin des 20-jährigen Lenkers wurde ebenso verletzt, wie deren vier Monate alter Sohn. Die 31-jährige Lenkerin und der vierjährige Mitfahrer wurden ebenfalls verletzt. Alle fünf Personen wurden mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Krankenhaus Zell am See gebracht.

Die durchgeführten Alkoholtests mit den Fahrzeuglenkern waren negativ. Die freiwilligen Feuerwehren von Zell am See und Maishofen waren mit insgesamt 55 Mann und 8 Fahrzeugen vor Ort.

Die Unterflurtrasse von Maishofen musste während der Aufräumarbeiten für eine Stunde gesperrt werden.

Werbung: