6.2.2014 – Unfall bei Bischofshofen

6.2.2014 Bischofshofen/Salzburg. Ein 22-jähriger Pongauer fuhr am 6. Februar 2014, gegen 07.00 Uhr, mit seinem Pkw auf der Umfahrung Bischofshofen in Richtung St. Johann i. Pg. Bei einem Überholmanöver kam sein Pkw auf der regennassen Fahrbahn ins Schleudern.

Er geriet auf die Gegenfahrbahn und streifte den entgegenkommenden Pkw eines 24-jährigen Pongauers.

Eine nachkommende 42-jährige Pkw-Lenkerin aus dem Pongau kollidierte mit dem schleudernden Fahrzeug des 22-Jährigen.
Die Feuerwehr schnitt den verletzten 22-Jährigen aus dem Fahrzeugwrack.

Das Rote Kreuz brachte ihn mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfallkrankenhaus (UKH) Schwarzach. Der 24-Jährige wurde vom Roten Kreuz mit Schnitt- und Schürfwunden in das UKH Schwarzach gebracht.

Die 42-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Unfallstelle erstreckte sich über mehr als 300 Meter.

Die Umfahrung Bischofshofen war für rund eine Stunde gesperrt.

Werbung: