6.2.2014 – Lainzer Tiergarten öffnet wieder!

6.2.2014 Wien (OTS). Nachdem die Winterruhe des Lainzer Tiergartens auf Grund der Eisglätte um einige Tage verlängert werden musste, sind seit Donnerstag, 12 Uhr wieder alle Tore geöffnet. Den Besucherinnen und Besuchern steht nun wieder das gesamte Areal des Lainzer Tiergartens zum Entdecken, Erleben und Erholen zur Verfügung. Lediglich an manchen schattigen Stellen kann es noch vereinzelt Glatteis geben.

Der Zugang ist täglich ab 8 Uhr bis zum Einbruch der Dämmerung durch alle Tore möglich.

Naturnahe Wiesen, imposante Baumriesen, reichhaltige Tierwelt

Seit 2005 ist der Lainzer Tiergarten Teil des Biosphärenparks Wienerwald und zählt damit zu einem herausragenden und
schützenswerten Gebiet, das international von der UNESCO anerkannt wurden. Das 2.450 ha große Gebiet ist von einer ca. 21 km langen Mauer umgeben.

Neben Damhirsch-, Mufflon- und Auerochsengehegen sowie den zahlreichen im Lainzer Tiergarten beobachtbaren Wildschweinen, sind besonders die alten imposanten Eichen- und Buchenwälder, die gefährdeten Tieren Rückzugsmöglichkeiten in der Stadt bieten, einen Besuch wert.

Eine große Auswahl an Wanderwegen, Lagerwiesen und Spielplätzen, die Ausflugsgasthäuser sowie die kulturellen Ausstellungen in der Hermesvilla locken jedes Jahr über eine halbe Million BesucherInnen in den Lainzer Tiergarten, um sich in dem historisch, als auch landschaftlich einzigartigen Naturschutzgebiet im Westen Wiens zu erholen.

Die Broschüre “Lainzer Tiergarten” mit einem Übersichtsplan ist bei allen Eingängen kostenlos erhältlich.

Das Forstamt der Stadt Wien bietet auch verschiedenste Führungen zu interessanten Themen, wie z. B. die Erkundung des
Naturwaldreservats Johannser Kogel mit seinen 400 Jahre alten Baumriesen, im Lainzer Tiergarten an.

Nähere Infos zu den Führungen erhalten Interessierte unter
www.wald.wien.at oder im Besucherzentrum Lainzer Tiergarten beim Lainzer Tor. Tel. 01/4000-49200

Werbung: