5.11.2018 – Unfall in Timelkam

5.11.2018 Timelkam/Oberösterreich. Zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw mit einem Schwerverletzten kam es am 5. November 2018 in den frühen Morgenstunden.

Ein 31-jähriger Kraftfahrer aus der Tschechischen Republik fuhr gegen 5:30 Uhr mit seinem Lkw samt Sattelanhänger auf der Wiener Landesstraße in Timelkam Richtung Vöcklamarkt.

Bei der Lindlbauerkreuzung wollte er diese bei angeblich grünem Ampellicht überqueren. Zeitgleich fuhr ein 28-jähriger Autofahrer mit seinem Pkw ebenfalls auf die Kreuzung zu.

Dieser gab an, ebenfalls grünes Licht bei der Ampel gehabt zu haben. Als der Lkw-Fahrer das Auto bemerkte, leitete er eine Vollbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Durch die Wucht des Anpralls wurde der Pkw etwa 20 Meter über die Gegenfahrbahn weggeschleudert, wobei das Fahrzeug mehrfach um die eigene Achse rotierte. Dabei wurde der 28-Jährige aus dem Bezirk Vöcklabruck aus dem Fahrzeug herausgeschleudert und kam auf der Gegenfahrbahn zu liegen.

Der Autofahrer erlitt schwere Verletzungen. Seine 23-jährige Beifahrerin aus dem Bezirk Vöcklabruck wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt.

Beide brachte die Rettung in das Salzkammergutklinikum Vöcklabruck.

Der Kraftfahrer blieb unverletzt.

Werbung: