4.9.2013 – Unfall in St. Andrä

5.9.2013 St. Andrä/Burgenland. Ein schwerer Unfall ereignete sich gestern gegen 10:53 Uhr in St. Andrä am Zicksee.

Im Zuge von Straßenreinigungsarbeiten lenkte ein 59-jähriger Mann die selbstfahrende Arbeitsmaschine.

Als er mit der Reinigung der Straße fertig war, hielt er das Fahrzeug an, legte den Rückwärtsgang ein und schob zurück.

Dabei dürfte er die 51-jährige Fußgängerin aus dem Bezirk Neusiedl/See übersehen haben. Die Kehrmaschine erfasste die Frau, stieß sie zu Boden und verletzte sie schwer.

Mittels Rettungshubschraube wurde die Verletzte in ein Krankenhaus nach Wien verbracht.

Werbung: