4.6.2014 – Banküberfall in Wien-Donaustadt

4.6.2014 Wien. Heute, gegen 09.52 Uhr, betrat ein bislang Unbekannter eine Bankfiliale in Wien-Donaustadt.

Der teilmaskierte Mann bedrohte die Angestellte mit einer Pistole, schrie “Überfall” und forderte die Herausgabe von Bargeld.

Nachdem der Räuber die Geldscheine in eine mitgeführte dunkle Umhängetasche steckte, flüchtete er mit der Beute aus der Filiale. Eine Sofortfahndung verlief ergebnislos.

Zum Tatzeitpunkt befanden sich zwei Angestellte in der Filiale. Bei dem Überfall wurde niemand verletzt.

Werbung: