4.3.2021 – Skiunfall an der Teuchlspitze

4.3.2021 Kärnten. Am Morgen des 4.3.2021 brachen eine 52-jährige Frau aus dem Bezirk Völkermarkt und ein 63-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Veit/Glan gemeinsam zu einer Skitour in Richtung „Teuchlspitze“, Gde. Reiseck, Bez. Spittal/Drau, auf. Die Tourengeher waren ordnungsgemäß ausgerüstet.

Im Zuge des Aufstieges (ca. 1.650 m Seehöhe), rutschte die 52-Jährige mit ihrem Ski gegen 10:25 Uhr auf einem eisigen Steilstück nach hinten weg verdrehte sich dabei das linke Knie und kam zu Sturz. Sie verletzte sich dabei unbestimmten Grades. Der 63-Jährige setzte umgehend die Rettungskette in Gang.

In weiterer Folge trug der Begleiter die Verletzte ca. 50 m talwärts, um eine Taubergung durch den NAH „Christophorus 7“ zu ermöglichen.

Nach der Bergung und medizinischen Erstversorgung wurde die 52-Jährige zur weiteren Behandlung in das LKH Villach geflogen. Im Einsatz stand die Besatzung des NAH „C7“.

Werbung: