4.3.2018 – Unfall in Linz

4.3.2018 linz/Oberösterreich. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt eine 34-jährige Autofahrerin aus Linz am 4. März 2018 nach einem Verkehrsunfall in Linz.

Sie fuhr gegen 7:35 Uhr mit ihrem Pkw auf der Mühlkreisautobahn A 7 Richtung Ansfelden.

In einer Kurve kam sie mit ihrem Auto ins Schleudern und prallte gegen die Betonleitschiene. Nach dem Anprall überschlug sich das Fahrzeug und kam danach wieder auf den Rädern zum Stehen.

Durch den Überschlag wurden sie und ihr 49-jähriger Beifahrer aus Linz unbestimmten Grades verletzt.

Beide wurden mit der Rettung in das Med Campus III nach Linz gebracht.

Aufgrund des Unfalles war die Richtungsfahrbahn der A 7 für die Dauer von 30 Minuten gesperrt und danach für 30 Minuten nur erschwert passierbar.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen