4.2.2021 – Zwei Skiunfälle im Skigebiet Bad Kleinkirchheim

4.2.2021 Bad Kleinkirchheim/Kärnten. Am 4. Februar 2021, gegen 10:00 Uhr, kam auf der Brunnachabfahrt im Schigebiet Bad Kleinkirchheim/St. Oswald, Gemeinde Bad Kleinkirchheim, Bezirk Spittal/Drau, ein 10-jähriger Schüler aus Niederösterreich mit seinen Skiern nach einer Kuppe aus eigenem Verschulden zu Sturz.

Dabei schlug der Schüler mit dem Gesicht auf die Piste auf, wurde dadurch kurzzeitig ohnmächtig und so von seiner nachkommenden Mutter auf der Piste liegend vorgefunden.

Er zog sich dabei schwere Kopf- bzw. Gesichtsverletzungen zu und musste nach Erstversorgung durch die Pistenrettung vom Rettungshubschrauber „Alpin 1“ in das LKH Villach geflogen werden.

Im selben Skigebiet kam gegen 11:30 Uhr ein 50-jähriger Skifahrer aus Wien mit seinen Skiern auf der „Sonnwiesenabfahrt II“ aufgrund eines Fahrfehlers aus eigenem zu Sturz.

Dabei zog er sich Verletzungen an der linken Schulter zu und musste nach Erstversorgung durch die Pistenrettung vom Rettungshubschrauber C 11 in das LKH Villach geflogen werden.

Werbung: