4.2.2021 – Einbruch in ein Telekommunikationsgeschäft in Wien

5.2.2021 Wien. Beamte des Stadtpolizeikommandos Favoriten wurden alarmiert, da ein Zeuge beobachtet habe, wie ein Mann sich durch ein eingeschlagenes Fenster ins Innere eines Geschäfts begeben haben soll.

Die Polizisten konnten einen Mann im Geschäft wahrnehmen und sprachen mit gezogener Waffe den Tatverdächtigen an. Dieser versuchte sich anschließend zu verstecken.

Mit Unterstützung der Bereitschaftseinheit Wien wurde das Geschäft von außen gesichert und auf Beamte der WEGA sowie der Polizeidiensthundeeinheit zugewartet.

Ein Diensthund konnte den Tatverdächtigen im Geschäft lokalisieren, anschließend erfolgte die Festnahme durch die WEGA.

Bei dem 24-jährigen bulgarischen Staatsangehörigen wurde eine starke Beeinträchtigung durch Alkohol festgestellt.

Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd, hat die Ermittlungen übernommen.

Werbung: