31.1.2021 – Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz nach Wohnungsdurchsuchung in Kempten

1.2.2021 Kempten im Allgäu. Am Sonntagabend wollten Beamte der PI Kempten aufgrund eines Beschlusses der Führerschein eines 38-Jährigen beschlagnahmen.

Nachdem sich dieser in seiner Wohnung befunden hatte, die Wohnungstüre jedoch nicht öffnen wollte, öffneten die Beamten diese kurzerhand.

Nach dem Betreten der Wohnung stellten die Beamten deutlichen Marihuanageruch fest.

Bei einer anschließenden Durchsuchung beschlagnahmten die Beamten nicht nur den Führerschein des 38-Jährigen, sondern auch Betäubungsmittel, das die Beamten fanden. Zudem leiteten sie ein Ermittlungsverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

(PI Kempten)

(Symbolfoto: Bayerische Polizei)
Werbung: