31.1.2019 – Tätlicher Angriff gegen Beamte in Tarrenz

1.2.2019 Tarrenz/Tirol. Am 31.1.2019, gegen 23:55 Uhr, war es in Tarrenz, an der Kreuzung der B 189 mit dem Brenjurweg zu einem Verkehrsunfall mit Sachschaden gekommen.

Ein 54-jähriger Österreicher fuhr mit seinem PKW gegen ein Verkehrsschild.

Im Zuge der Unfallaufnahme durch die verständigte Polizeistreife wurde der offensichtlich stark alkoholisierte Lenker zu einem Atemalkoholgehaltstest aufgefordert.

Der Alkotest wurde durch den Lenker verweigert und dieser versuchte sich fluchtartig vom Ort der Amtshandlung zu entfernen. Der Mann konnte allerdings rasch von den Beamten eingeholt und angehalten werden.

Nach verbalen Beschimpfungen versuchte der 54-Jährige schließlich noch einen der Beamten mit einem Faustschlag zu attackieren. Der Beamte konnte den Faustschlag abwehren.

In weiterer Folge stürzte der Angreifer rücklings zu Boden und verletzte sich unbestimmten Grades am Kopf.

Aufgrund des tätlichen Angriffes wurde der Mann vorübergehend festgenommen und zur Polizeiinspektion Imst verbracht.

In weiterer Folge wurde der Mann von der Rettung in das Krankenhaus Zams verbracht, wo er aufgrund der offensichtlich starken Alkoholisierung stationär aufgenommen wurde.

Die Beamten wurden nicht verletzt.

Der 54-Jährige wird bei den zuständigen Stellen zur Anzeige gebracht.

Werbung: