31.1.2014 – Lawine in Irschen

31.1.2014 Irschen/Kärnten. Am 31.1.2014, gegen 07:00 Uhr, hielt sich ein 71-jähriger Pensionist im Bad seines Einfamilienwohnhauses in Irschen, gleiche Gemeinde, Bezirk Spittal/Drau, auf.

Plötzlich drang durch das nordseitige Fenster Schnee in den Raum ein und drückte den Pensionisten gegen die Türe des Badezimmers.

Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

Direkt hinter dem Haus ist ein steiler Hand von dem die Lawine abgegangen ist. Das Wohnhaus wurde vorerst evakuiert. Die Bewohner des benachbarten Hauses wurden über die Gefahr informiert.

Werbung: