30.8.2013 – Bergunfall am Zwölfernieder

31.8.2013 Tirol. Am 30.8.2013 führte ein niederländisches Ehepaar (73 und 69 Jahre alt) eine Wanderung im Bereich der Elferspitze im Gemeindegebiet von 6167 Neustift i. St. durch.

Die Tour startete bei der Bergstation der Panoramabahn “Elfer” und führte auf dem dortigen markierten Weg zum sogenannten “Zwölfernieder”, wo sie gegen 14:00 Uhr ankamen. Von dort wanderten sie auf dem “schwarz” markierten Bergsteig in Richtung Autenalm weiter.

Gegen 14:10 Uhr, ca. 50 Meter unterhalb des “Zwölfernieder”, auf einer Seehöhe von ca. 2280 Meter, rutschte die Frau aus, stürzte und kam einige Meter unterhalb des Weges zu liegen.

Ihr Ehemann wollte ihr vermutlich zu Hilfe eilen und stürzte folglich über sehr steiles, Fels durchsetztes Wiesengelände ab. Er kam ca. 200 Meter unterhalb im Auslauf der dortigen Rinne zu liegen.

Der Notarzt des Rettungshubschraubers konnte nur noch den Tod feststellen. In der Folge wurde zuerst die verletzte Frau und im Anschluss daran der Tote von der Hubschrauberbesatzung geborgen und zu Tal geflogen.

Die Frau erlitt durch den Sturz Verletzungen am linken Knie – Verletzungsgrad unbestimmt.

Werbung: