30.5.2014 – Arbeitsunfall in Westendorf

30.5.2014 Tirol. Ein 32-jähriger und ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Kitzbühel waren am 30.05.2014 gegen 15:10 Uhr mit Aufräumarbeiten in einem Firmenlager in Westendorf beschäftigt.

Der 23-Jährige fuhr mit einem Radlader vor ein Regal, wo sich auf einer Höhe von ca. 2,5 Metern eine Palette mit einem Bohrhammer (300 kg) befand.

Er hob das Hubgerüst des Radladers an und streifte dabei die Palette mit dem Bohrhammer, sodass die Palette abkippte und der Bohrhammer zu Boden fiel. Dadurch wurde der Bohrhammer gegen den in der Nähe stehenden 56-Jährigen geschleudert.

Der Bohrhammer kam auf den Beinen des 56-Jährigen zum Liegen. Er erlitt dadurch Verletzungen unbestimmten Grades. Er war ansprechbar und wurde von der Rettung in das Krankenhaus St. Johann eingeliefert.

Werbung: