30.4.2021 – Brand in Großdietmanns

30.4.2021 Großdietmanns/Niederösterreich. Bedienstete der Polizeiinspektion Weitra wurden am 30. April 2021, gegen 03:10 Uhr, zu einem Brand im Gemeindegebiet von Großdietmanns gerufen.

Es brannte in einer Wohneinheit eines Zweifamilienhauses.

Ein Ehepaar sei gegen 03:00 Uhr durch laute Schreie einer 77-jährigen Frau geweckt worden und habe Brandgeruch wahrgenommen.

Der 56-jährige Sohn sei in die angrenzende Wohneinheit seiner Mutter gelaufen und habe sie im Eingangsbereich angetroffen und aus dem Gefahrenbereich verbracht. Die 77-Jährige wurde vom Notarzt erstversorgt und mit vermutlicher Rauchgasvergiftung und Verbrennungen unbestimmten Grades mit dem Notarzthubschrauber in das AKH Wien geflogen.

Das Ehepaar wurde zur Untersuchung mit dem Rettungswagen in das Landesklinikum Gmünd verbracht.

Der Brand wurde von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehren Unterlembach, Eichberg, Wielands, Dietmanns und Gmünd gelöscht. „Brand aus“ war um 05:00 Uhr.

Erhebungen zur Brandursache werden noch geführt. Am Haus entstand erheblicher Sachschaden an beiden Wohneinheiten.

Werbung: