30.3.2020 – Versuchter Einbruch in Salzburg-Aigen

30.3.2020 Salzburg. Ein 33-jähriger Salzburger hat sich in der Nacht auf 30.03.2020 durch Einwirkung hoher Gewalt Zugang zu einem Gebäude im Salzburger Stadtteil Aigen verschafft.

Dabei wurde vom Beschuldigten der Einbruchsalarm sowie der Brandmelder ausgelöst.

Das Objekt wurde von Polizeibeamten durchsucht und der 33-Jährige konnte schließlich von einem Diensthund aufgespürt und gestellt werden.

Er wurde wegen Verdachtes des versuchten Einbruchsdiebstahls festgenommen und zur Anzeige gebracht.

Werbung:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen