30.1.2014 – Unfall zwischen St. Oswald und Bad Kleinkirchheim

31.1.2014 Kärnten. Ein 32 jähriger Angestellter aus Bad Kleinkirchheim lenkte am 30.1.2014, gegen 16:45 Uhr, seinen PKW auf der St. Oswalder Landesstraße von St. Oswald kommend in Richtung Bad Kleinkirchheim.

Im Bereich der “Faulandbrücke” überholte er auf der schneeglatten Fahrbahn ein Fahrzeug und kam zu weit nach links auf den dortigen Gehsteig.

Dadurch kam der PKW ins Schleudern und stieß in weiterer Folge mit der linken Fahrzeugseite gegen das auf der rechten Fahrbahnseite angrenzende Eck.

Der Angestellte erlitt dabei schwere Verletzungen. Er wurde nach ärztlicher Versorgung durch einen Notarzt und der Besatzung des Rettungshubschraubers Alpin 1 von der Rettung Patergassen ins LKH Villach eingeliefert, da der Hubschrauber aufgrund der Witterung nicht mehr Villach fliegen konnte.

Die FF Bad Kleinkirchheim, Patergassen und Radenthein standen mit 41 Mann und 7 Fahrzeugen im Einsatz. Nach Versorgung des Verletzten wurde das Fahrzeug von der FF Bad Kleinkirchheim geborgen.

Werbung: