3.9.2013 – Unfall auf B178 (Loferer Bundesstraße)

4.9.2013 Tirol. Am 3.9.2013, gegen 14:30 Uhr, kam aus bisher noch unbekannter Ursache ein 57-jähriger PKW-Lenker aus dem Bezirk Kitzbühel mit seinem PKW auf der B 178 (Loferer Bundesstraße) bei StrKm 0,650 in einer leichten Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal gegen einen entgegenkommenden Sattelzugfahrzeug.

Durch den Zusammenstoß wurden der PKW gegen die Betonleiteinrichtung sowie das Schwerfahrzeug gegen die Leitschiene geschleudert und schwer beschädigt. Der PKW-Lenker und dessen 15-jährige Beifahrerin wurden schwer verletzt und nach der Erstversorgung am Unfallort in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert. Der 60-jährige Lenker des Sattelzuges erlitt durch Unfall einen Schock und wurde zur Beobachtung ebenfalls in das BKH Kufstein eingeliefert.

Wegen des Unfalles war die B 178 im Unfallbereich für 2 ½ Stunden in beiden Fahrtrichtungen gesperrt.
Aufgrund ausgetretenen Öls musste teilweise Erdreich abgetragen und entsorgt werden.

Die Feuerwehren von Wörgl und Bruckhäusl waren mit insgesamt 50 Mann im Einsatz und führten gemeinsam mit der Straßenmeisterei die Absicherungs- und Reinigungsarbeiten durch.

Werbung: