3.6.2021 – Notlandung eines Paragleiters in Piesendorf

4.6.2021 Piesendorf/Salzburg. Am 3.6.2021, gegen 11:00 Uhr, startete ein 47-jähriger Österreicher mit seinem Gleitschirm auf der Schmittenhöhe in Richtung Piesendorf.

Auf einer Seehöhe von ca. 1.600 m musste er aufgrund geringer Flughöhe eine Notlandung in einem Waldgebiet südwestlich der „Pinzgauer Hütte“ durchführen.

Der Gleitschirmpilot blieb mit seinem Fluggerät in den Bäumen hängen, konnte sich selbständig von dem Gleitschirm befreien und auf den Boden klettern.

Er wurde durch den Vorfall nicht verletzt und trat den Rückweg in das Tal an. Heute wird der Gleitschirm von dem Piloten selber geborgen.

Werbung: